DIE MACHT

DIE MACHT

NUSS 50 cm

Pferd

Geboren am 24.05.2018

 

€ 500,--

Ein langer Prozess neigt sich dem Ende. Bis ich die Macht bauen konnte, musste sie über viele Stationen in mir reifen. Sie zeigte mir den Weg über das VERTRAUEN, KÖRPER, GEIST & SEELE und die SEXUELLE KRAFT, bis sie sich als Trommelwesen aus mir heraus erlöste. Wer den Weg in die heile Macht gehen möchte, kann sich gerne die dazugehörigen Blogeinträge durchlesen. all die genannten Trommelwesen pflastern den Weg zur eigenen Macht. Ihre Prozesse fließen in diese Trommel mit ein und sind wesentliche Bestandteile. 

 

Alles ergab einen Sinn und ein rundes Bild. Angefangen von der Rahmenbestellung und ihrer Energien bis hin zum Pferdefell. Es war als würde ich warten, warten, warten bis die Zeit reif ist die Macht sichtbar zu machen. Eine wesentliche Botschaft der Macht liegt in ihrem Wort verborgen. Sie entsteht durch "machen", durch unser TUN. Wir können die tollsten Ideen haben, große Visionen in unseren Herzen tragen, solange wir nicht den Mut aufbringen zu TUN was das Leben von uns verlangt, werden wir nie ganz in unsere KRAFT und EIGENMACHT gelangen. 

 

Der heutige Tag - der Tag des Baus hätte schöner nicht beginnen können. Ich ging wie jeden Morgen durch den Wald und bat um eine tiefe Reinigung und wie aus dem Nichts heraus ergoss sich der Regen über mich und ich hatte das Gefühl, dass er alles von mir abwusch was noch an alten Energien, Blockaden und Missbrauch auf meiner Seele lag. Gleichzeitig schien die Sonne durch den Wald und ich hatte die Idee von einem Regenbogen. Als ich 15 Minuten später über die Felder ging war er da. Unsere Gedanken und Gefühle haben die Macht unsere Welt zu erschaffen. Das kam mir in den Sinn. 

 

Nutze Deinen Macht weise - kam immer wieder als Botschaft während der letzten Wochen. Wir sind als menschliche Wesen sehr gefordert unsere Macht nicht zu missbrauchen und gegen die Erde zu richten. 

 

Die Macht liegt auch in der Möglichkeit unserer Entscheidung. Ich selbst habe die Entscheidung zu wählen was oder wer ich sein will. Auch die OHNMACHT wähle ich - wenn auch vielleicht nicht ganz bewusst. Es geht jedoch darum, sich bewusst zu machen, dass man die MACHT DER ENTSCHEIDUNG HAT! 

 

JJede Situation in unserem Leben entspringt einer inneren Entscheidung zu Grunde. Sobald wir das erkennen begeben wir uns in unsere EIGENMACHT!

 

Das Spannen der Schnur kam schon vor Tagen als inneres Bild in mir hoch. Ich wusste die Trommel will direkt über die Schnur gespannt sein aber einen Ring in der Mitte tragen. Auch die 2 übereinander liegenden Dreiecke, die zusammen einen Stern bilden zeigten sich mir schon Tage vor dem Bau. 

 

Die MACHT ist sehr diffizil. Sie besteht darin die Balance zu finden zwischen Aktivität und Loslassen. Die weise genutzte Macht will weder dominieren noch zurückstecken. Es ist wie das sich Treiben lassen auf dem Fluss Deiner Lebensenergie und dann im richtigen Moment los zu schwimmen ohne die Strömung kontrollieren zu wollen. 

 

Das Spannen der Schnur zeigte mir, dass es ebenso wesentlich ist den Fokus zu halten. Sobald ich woanders hinsah, nicht aufmerksam genug war verknotete die Schnur und ich musste zurück fädeln. 

 

Das Spannen selbst war sehr anstrengend., doch ich spürte auch Stolz in mir, denn ich hab wieder eine neue Spanntechnik kreiert, die mir das Gefühl vermittelte etwas Einzigartiges geschaffen zu haben. Irgendwann zwischendurch verließ mich die Kraft. Aber die MACHT sagte mir, dass es darum geht sich nicht in eine Opferrolle zu begeben und den Tiefpunkt zu durchtauchen. Ich spannte also noch eine Runde und hatte das Gefühl, den Innenkreis noch mehr zu zentrieren. Irgendwie ging es bei dem ganzen Spannprozess auch darum einen Ausgleich herzustellen um so in die eigene Mitte zu gelangen. 

 

Eine wichtige Botschaft der Macht war es noch in mir selbst zu ergründen wem oder was ich mehr Macht gebe als mir selbst. Teilweise hatte der Körper Macht übernommen und ein Eigenleben entwickelt, teilweise gab ich anderen Menschen, Situationen, Dingen mehr Macht als mir selbst. 

 

Wem oder was gibst DU in Deinem Leben mehr Macht als es ihm zusteht und bringst Dich so in eine Opferrolle?

 

Wo willst Du dominieren und Dich über jemand oder etwas stellen?

 

Diese zwei Fragen helfen Dir Deine Ohnmacht / Übermacht auszugleichen, um in die heile, weise Form Deiner EIGENMACHT zu gelangen.

 


Die Sexuelle Kraft

Der Haltegriff ist aus einem Holzstück, das mich im Wald gefunden hat. Eine Wurzel in Form einer tanzenden Frau. Beim Schleifen des Holzes stieg der Geruch von Fichtenharz auf und verlieh dem Prozess etwas Sinnliches. Sie verleiht der Trommel die Kraft der Leidenschaft und Hingabe!

Der Rahmen wollte aus dem gleichen Holz sein, wie der Rahmen der Macht. Zuerst dachte ich die Sexuelle Energie sollte von der Größe her ebenso gleich sein. Doch es ging darum, sie zurück zu bringen in ihre wahre Natur. Sie schien mir mit dem Wunsch nach dem 35 cm Rahmen sagen zu wollen: "Mach mich nicht wichtiger als ich bin!" 

Ehre Deine Sexualität! Sie ist pure Schöpfung &Lebensspender IN!

(Inschrift am Rahmeninneren)

DIE SEXUELLE KRAFT

geboren am 23.05.2018

35 cm Nuss

Pferd

€ 350,--

Die Macht kann nicht geboren werden, solange wir unsere Sexuelle Kraft noch nicht anerkannt haben. Über die Sexuelle Kraft leben wir unsere Dasein als schöpferisches Wesen aus. Die Sexuelle Kraft ist viel mehr als wir mit dem tatsächlichen sexuellen Akt verbinden. Sie ist unsere Leidenschaft, unsere Lust und Freude am Tun. Natürlich spüren wir sie wenn wir uns mit unserem/unserer Partner IN sexuell verbinden, doch wir können sie auch ausleben, indem wir kreative Prozesse durchlaufen, etwas mit Leidenschaft kreieren oder LUST bei etwas empfinden. Es kamen so viele Botschaften durch, dass ich sie gar nicht alle behalten konnte. Die Wichtigsten jedoch stehen auf dem Trommelrahmen geschrieben und die Energien laufen alle durch den Prozess über meine Hände in die Trommel hinein.

 

Sehr stark spürte ich, dass die Sexuelle Kraft uns mit unserer Macht verbindet und sie sehr oft dazu missbraucht wurde unsere EIGENMACHT zu unterdrücken, zu deaktivieren oder klein zu halten. Wenn DU Dich oft in einer OHNMACHT befindest, dann ist Deine Sexuelle Kraft unterdrückt, zurückgehalten oder blockiert. Bei dem Prozess ging es in erster Linie um den Ausgleich der Pole in uns und darum jene Energien aus dem körperlichen System zu entlassen, die die Lust, Leidenschaft und Freude behindern frei durch unseren Körper hindurch zu fließen. Wo hast Du Dich entschieden Deine Freude, Lust und Leidenschaft einzusperren. Vielleicht aus Angst davor, sie könnte wieder missbraucht werden oder vielleicht auch, dass Du Dir selbst nicht traust, Deine Sexuelle Kraft zum Wohle aller Wesen einzusetzen. Auch diese Botschaft kam durch. Es ist unsere eigene Entscheidung wie wir unsere Schöpferkraft nutzen. Und oft genug sind wir gefordert, der Versuchung zu widerstehen sie "NUR" zu unserem eigenen Vorteil zu verwenden und der Versuchung zu widerstehen, das Gemeinwohl unter unsere Ziele zu stellen. Beim Bau selbst räucherte ich mit der Räuchermischung Herzensliebe von Elfi Spiegel www.räucherzeit.at. Wir in unserer westlichen Welt nutzen die Sexuelle Kraft in ihrer ursprünglichen Form gar nicht mehr wirklich. Entweder geben wir ihr eine überdimensionale Wichtigkeit oder wir grenzen sie ganz aus. Auf jeden Fall haben wir unendlich viele Ansichten, Vorstellungen und Illusionen über sie aufgebaut, die wie unsichtbare Konstrukte um ihre wahre KRAFT und ENERGIE liegen und sie einschränken und klein halten.

 

Die Sexuelle Kraft in ihrer Eigenschaft als schöpferische Energie kann sich dann in ihren Ursprung hinein entfalten, wenn wir die Pole in uns ausgleichen, anerkennen und wieder vereinen. Wo in Dir hast Du also ein Ungleichgewicht zwischen den MÄCHTEN? Wo In Dir bist Du in OHNMACHT oder ÜBERMACHT gefangen und dominierst oder unterdrückst Teile von Dir?

 

Der Spannprozess an und für sich war sehr, sehr anstrengend. Immer wieder hatte ich das Gefühl, es braucht immensen Kraftaufwand, um die Spannung aufrecht zu erhalten. Es war mir aber auch wichtig, die Spannung herzustellen. Ich arbeitete mit vollem Körpereinsatz und es wurde mir bewusst, wie wichtig Körper, Geist und Seele im Zusammenhang mit dieser Energie sind. Jeder einzelne Aspekt hat seinen Anteil an dieser Energie. Der Geist ist gefragt sich zurückzunehmen, aufzumachen, Druck rauszulassen. Der Körper, als Speicher aller Energien unseres Seins, darf loslassen was nicht mehr dienlich ist. Die Seele kehrt dann ein, wenn wir uns ganz und gar dem Fluss unseres Lebens hingeben und unser Leben beginnen orgastisch zu lieben.

 

Die Trommel der Sexuellen Kraft führt Dich in die Innenräume Deiner Sexuellen Organe, um dort zu erlösen, was an Blockaden und hemmenden Energien abgespeichert ist. Ihre Aufgabe ist es Missbrauch zu lösen, zu reinigen und die heile Kraft der Sexuellen Energie aus dem Innersten nach außen zu transportieren. 


KÖRPER

Eberesche 40 cm

mehr lesen

SEELE

Linde 40 cm

mehr lesen

GEIST

ERLE 40 cm & Ziege

mehr lesen

VERTRAUEN

VERTRAUEN

Fell: Rothirsch

Rahmen 35 cm Esche

 

 

 

DAS VERTRAUEN FORDERT VERTRAUEN! Anders kann ich es nicht ausdrücken. Es begann alles mit dem Wunsch die Trommel der Macht zu bauen. Doch um dort hin zu gelangen braucht es noch das Vertrauen & Körper Geist & Seele!

 

Das Vertrauen begann ganz ruhig. Ich hatte schon länger einen Rahmen, von dem ich nicht ganz wusste was es werden soll. Es kristallisierte sich langsam heraus. Zuerst dachte ich es wäre der Rahmen für die Macht, aber es fühlte sich nicht zu 100 Prozent stimmig an. Dann kam das Thema KÖRPER in mir hoch, aber auch das wollte dieser Rahmen nicht repräsentieren. Er wollte einfach das VERTRAUEN SEIN. Also brannte ich die folgenden Worte in sein Holz:

 

"Deine Wurzeln mögen Dir die Flügeln verleihen, um zu fliegen"

&

"Vertraue auf das göttliche Licht in Dir!"

 

Als Symbol zeigte sich ein Baum und etwas, dass mir wie ein nach oben und unten offenes Gefäß erschien, das als Kanal dient, um den Himmel mit der Erde zu verbinden. Überhaupt ging es viel um Verbindung in mir die letzten Wochen. Die Verbindung zu meinem eigenen Körper, die Verbindung zu meinem Schoßraum, die Verbindung in der Partnerschaft, die Verbindung zu Mutter Erde. Es war als würde das Vertrauen mich durch tiefe Täler leiten, durch die dunklen Energien begleiten, die mich manchmal rat- und hilflos machen. Ich legte das Fell ins Wasser und dann hatte ich keinen Impuls zu bauen. Das Fell lag sehr lange im Wasser. Und ich bekam die Botschaft auch hier zu Vertrauen, dass alles seinen Sinn und Zweck hat. Heute am 23.03.2018 bekam ich dann plötzlich den Impuls zu spannen. Ich bereitete also den Rahmen vor, und fand nur flüssiges Bienenwachs. Bei dieser Trommel schien alles anders zu laufen als sonst. Immer wieder das Wort VERTRAUEN in mir. Und dann begann der Spannprozess und plötzlich war die Ruhe dahin. Das Fell riss an sämtlichen Stellen. Ich nähte, ich reparierte, aber diese Trommel trieb mich zum Äußersten. Ich kann es gar nicht beschreiben was da alles so ablief, ich heulte, ich wütete - vor allem aber versuchte ich zu kontrollieren und einzugreifen wo es nur ging und machte damit alles schlimmer als besser. Wenn ich in der Ruhe des Vertrauens geblieben wäre, wäre vieles nicht so gelaufen wie es gelaufen ist. Mein NICHTVERTRAUEN hat das Fell durchlöchert, zerstört und so lange malträtiert, bis ich es abspannen musste. Und doch ist tief in mir das Vertrauen, dass es genau dieses Fell braucht. Ich werde es in abgespannten Zustand nähen und die Lochungen stärken. Das Gefühl ist richtig, genau dieses Fell wieder zu verwenden und es zu gegebenen Zeitpunkt neu aufzuspannen. 

 

Davor gilt es all das loszulassen, was mich davon abhält zu VERTRAUEN! Ich war einigermaßen schockiert, als ich feststellte durch den Prozess, dass ich immer noch versuche zu beeinflussen, zu kontrollieren und dadurch meine Führung abhalte durch mich zu wirken. Es gelingt mir in meiner Arbeit wenn ich mit anderen Menschen arbeite. Bei mir selbst und über meinen Körper fällt es mir immer noch schwer. Es macht sich die Angst breit vor Verletzung, vor Krankheit und es herrscht eine Unsicherheit in Bezug auf die Führung meiner selbst durch die göttliche Quelle.

 

Diese Trommel reinigt mich. Sie erlöst die alten Themen des Misstrauens und sie ruft mir ganz laut zu:

 

TRAU DICH! GEH RAUS! NIMM DEIN INNERSTES UND OFFENBARE ES MIT ALL SEINEN VERLETZUNGEN UND ÄNGSTEN!

 

Ich weiß jetzt warum ich so lange gebraucht habe mich zu TRAUEN diese Trommel zu bauen! Denn sie fordert noch mehr Ehrlichkeit, noch mehr Blöße und noch mehr LOSLASSEN von dem was dem VERTRAUEN nicht erlaubt zu entstehen! Der Satz war da: DAS VERTRAUEN FORDERT VERTRAUEN! Ja das tut es. Alles was das VERTRAUEN will ist, dass wir den Sprung ins Ungewisse wagen und uns auf das größte Abenteuer unseres Lebens einzulassen. Tag für Tag, Stunde für Stunde, Augenblick für Augenblick!

 

Ich legte das Fell zurück ins Wasser und hatte beschlossen an diesem Tag nicht mehr weiterzubauen, weil es mir zu stressig erschien. Aber die Trommel wollte anders. Also alles wieder rausgeholt. In einer Ruhe, die ich so wirklich nicht kannte habe ich geschaut was das Fell braucht. Kurz war der Anflug da, es zu entsorgen und ganz von neuem zu beginnen, aber es spürte sich nicht stimmig an. Ich nähte wo es zu nähen ging und da wo die Löcher gänzlich vernichtet waren, schlug ich neue Löcher ein. Alles geschah in einer Ruhe und Gelassenheit. Mein Gedanke war:

 

Was soll jetzt schon noch passieren. Ich habe nichts mehr zu verlieren. Und von dem Moment an lief alles wie am Schnürchen. Ich fädelte die Schnur durch die Löcher, ich hatte keine Angst mehr, dass etwas reißen könnte, denn wenn es riss - Na dann tausend Rosen! Und genau das macht VERTRAUEN! Es ist ein Gefühl, dass man alles bereits hinter sich hat und einem nichts mehr passieren kann. So wie wenn Du eine schwere Krankheit überlebt hast, oder Dich schwer verletzt hast und alles heilt. Die Verletzungen sind an der Trommel noch wahrnehmbar. Aber genau sie sind es, die die Trommel zu diesem starken, charismatischen Wesen gemacht hat. Sie strahlt eine Kraft aus, die unbeschreiblich ist und die gebundenen Schnüre zeigen zusätzlich ihr Wesen. Nichts kann sie verunsichern. Sie geht ihren Weg und auch das war als Botschaft im zweiten Spannprozess enthalten:

 

GEH DEINEN EIGENEN WEG! Egal was die anderen tun, sagen oder für richtig halten. Es ist Deine Trommel! Du schenkst ihr das Leben, Du nährst sie mit Deiner Energie! VERTRAUE IN DEINEN EIGENEN WEG! 

 

Und das tut diese Trommel und sie strahlt es aus und sie wird Dich lehren Deinen Weg zu gehen, egal was andere sagen! Alles geht darum, DICH ZU L(I)EBEN und DIR SELBST UND DEINEM WEG ZU VERTRAUEN!

 

Sie ist vielleicht keine Schönheit unter den Trommeln, aber sie hat Charakter, Stärke und den Mut ihren eigenen Weg zu gehen und sich so zu zeigen wie sie ist! Und dadurch führt sie DICH in die KRAFT DES VERTRAUENS!

mehr lesen

GOTT & GÖTTIN

Seit der Entstehung der Freude ist klar, ich trage in mir den göttlichen Funken und somit die Anteile Gott und Göttin. Und diese beiden wollen sich aus mir heraus gebären in Form einer Trommel. Lange Zeit war ich nun wie blockiert in meiner Tätigkeit als Trommelbauerin. Ich wusste während des Prozesses nicht warum. Erst jetzt wo ich begonnen habe das Projekt in die Tag umzusetzen fiel es mir wie Schuppen von den Augen. Ich war jetzt eine gefühlte EWIGKEIT fast das ganze JAHR 2017 in einem sehr tiefen und umwälzenden Transformationsprozess. So tief, dass ich im Nachhinein wirklich erstaunt bin. Ich habe mich der Anteile würdig erwiesen, sie in mir zu tragen, weil ich mich immer wieder mit mir und meinen Schattenseiten auseinander gesetzt habe. Ich ging immer wieder durch meine dunklen Seiten, geprägt von Neid, Missgunst und Trennung. So lange, bis ich endlich den tiefsten Punkt erreicht habe. Und jetzt bin ich da! Und ich danke mir selbst aus ganzem Herzen, dass ich den Mut hatte und das Durchhaltevermögen mich immer wieder selbst zu hinterfragen. So lange bis keine Frage mehr offen blieb und ich dort angekommen bin, wo ich mich mit all meinen Seiten annehmen kann. HIER wo die Pole ausgeglichen werden und Gott und Göttin sich in mir ergänzen. Frei von Bewertung, Neid und Ungleichgewicht. Respektvoll und doch in ihrer eigenen Kraft verankert.

 

Die GEBURT von GOTT & GÖTTIN steht kurz bevor! (08.09.2017)

 

Und sie wollen gemeinsam gearbeitet und am gleichen Tag geboren sein. GOTT bei Sonnenaufgang und GÖTTIN bei Sonnenuntergang!

mehr lesen

FREUDE

Eines der wesentlichsten Schritte auf dem Weg in den RAUM DER FREUDE ist die Befreiung Deines Kehlkopfchakras und das Ausdrücken Deines Seins über Worte, Singen und Schwingen Deiner Stimme pur!

FREUDE

Geboren am 19.07.2017

45 cm Buche

Fell Ziege

€ 450,--

 

FREUDE IST EIN RAUM DEINER EINZIGARTIGKEIT!

 

Wann das Thema begonnen hat kann ich gar nicht mehr genau sagen. Ich glaube es kam auf, als ich die Trommel der Heilung abgeschlossen hatte. Freude war für mich immer etwas Unerreichbares. Ich kannte die Freude nicht, und wenn ich mal wirklich aus vollem Herzen heraus lachte, hatte ich immer das Gefühl, es wäre störend.. Mein Heimatgefühl war die Traurigkeit. Dort fühlte ich mich sicher. Freude war für mich verbunden mit Kontrollverlust und ich musste sie immer irgendwie in Zaum halten. Ja nicht zu viel davon hochsteigen lassen. Als Kind saß ich oft beim Mittagessen und wenn mir etwas komisch vorgekommen ist, oder mir etwas Lustiges eingefallen ist, hab ich Lachkrämpfe bekommen. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lachen. Meine Umgebung konnte die Freude nicht aushalten. Zuviel Schmerz war in den Zellen gespeichert und so wurde ich meist durch die Freude in mein Zimmer verbannt.

 

Dieses Jahr habe ich mich selbst auf einen tiefen Heilungsprozess begeben. Ich kehre zurück zu meinem Ursprung. Und was könnte der anderes sein als die FREUDE selbst? Freude ist kein Gefühl, sie ist ein Raum. Diese Trommel hat mich gelehrt von Anbeginn eine andere Sichtweise auf die Dinge einzunehmen. Das begann damit, dass ich aus einer gefühlten Not heraus einen Buchentrommelrahmen bei einem anderen Hersteller kaufte. Er gefiel mir nicht. Er war nicht das Gewohnte. Er wirkte bei weitem nicht so liebevoll und schön wie die Rahmen von Franz Unterwurzacher. Aber er schrie mich förmlich an: " Nimm mich für die FREUDE!"

 

Ich begann also den Rahmen zu schleifen. Er brauchte wesentlich mehr Aufmerksamkeit. Und ich merkte, wie sehr ich es liebe Holz zu bearbeiten. Ich schleife gerne und es bereitet mir FREUDE! Sehr viel Zeit habe ich mit dem Holzrahmen verbracht. Viel mehr als bei meinen anderen Trommeln. Aber es machte Spaß und es brachte mich aus einer langen Lethargie hinaus ins Tun. Auch das Brennen der Worte im Inneren des Rahmens bereitet mir Freude. Die Freude ist kein Gefühl. Das lernte ich bei meinen vielen Access Bars Ausbildungen. Freude ist ein Raum. Und die Botschaft der Trommel geht noch tiefer.

 

FREUDE IST EINE ENTSCHEIDUNG UNSERER SELBST. SIE KOMMT AUS DEN TIEFEN UNSERES SEINS HERVOR WENN WIR UNS DAFÜR ENTSCHEIDEN.

 

Es waren so viele kleine Begebenheiten auf dem Weg dieser Trommel, die alles zu einem großen ganzen Bild formten. Eine möchte ich hier noch erzählen, denn sie hat mich zutiefst berührt. Es hat sich beim Sommer-Vollmond-Fest in der Mondhütte von Bettina Zeilhofer zugetragen, dass die wunderbare Eva Novak meine Stimme befreite. Ich begann dort durch das Öffnen meines Kehlkopfes aus tiefstem Herzen heraus zu lachen.. So wie ich es als Kind getan hatte. Zuerst schämte ich mich ein bisschen dafür, weil ich es nicht kontrollieren konnte und weil ich so laut lachte. Aber plötzlich drehte sich die Frau, die vor mir saß zu mir um, und strahlte mich an. Es war wie die Annahme meiner Freude und es berührt mich noch heute zu tiefst. Ich spürte eine Herzensverbindung, die durch mein Lachen entstand. Es war einfach befreiend und wunderbar und seit diesem Abend kann ich meine Stimme benutzen, um zu singen. Ein klares, befreites Singen, ohne Angst und ohne dass etwas stecken bleibt. Ich bin so unendlich dankbar für diesen Abend. Es war wie ein nach Hause kommen.

 

Und immer wieder bis zum Schluss, bis zum tatsächlichen Spannprozess fiel ich in traurige Lethargie und hatte kaum die KRAFT diese Trommel zu bauen.

 

BIS ICH MICH SELBST ZUM TUN ENTSCHLOSS!

 

 

Ich legte als Entstehungsdatum den 21.07.2017 fest. Und dann ging es plötzlich los. Es war als hätte die Entscheidung die FREUDE in mein Leben zu gebären plötzlich eine Welle an Energie freigesetzt. Ich begann damit, den Rahmen nochmals zu bearbeiten, zu schleifen und zu umhätscheln. Die Freude auf mehr wurde aktiviert. Ich bekam eine unbändige Lust darauf, Trommelschlegel zu produzieren. In einem Nachmittag und an einem Vormittag entstanden mit Leichtigkeit 7 neue wunderbare Trommelschlegel. Und das Schönste daran ist - Es machte nicht nur mir Spaß, sondern auch meine Kinder begannen zu basteln und kreativ zu sein. Freude ist der Nährboden für KREATIVITÄT. Dann legte ich viel zu früh für den 21..07. das Fell ins Wasser. Am Dienstag kam mein Sohn zu mir und sagte:"Mama, ich glaube das Fell ist fertig!"

 

Ich trug seit ein paar Tagen, die Idee in meinem Herzen, die Schnur bunt zu färben. Aber der Impuls dazu war nicht da. Denn ich wollte die Farben des Regenbogens in der Trommel haben. Und mit einem Mal, wusste ich, dass ich die Hanfschnur mit bunter Filzwolle umwickeln will. Dieser Schritt dauert einen ganzen Tag. Ich wickelte und wickelte und es machte unglaublich Spaß. Es glich mit der Zeit einer Routinearbeit, aber jedes Mal wenn es drohte mich in Langeweile zu erdrücken, erfand ich mir eine neue Wickelmethode. Auch hier teilte die Trommel mit mir eine Botschaft. Routine muss nicht unbedingt freudlos sein. Auch bei Dingen, die wir immer und immer wieder tun "müssen" ist es unsere eigene Entscheidung WIE WIR SIE TUN. Es geht immer wieder darum, wieviel RAUM WIR DER FREUDE GEBEN.

 

So auch beim Spannprozess.. Nachdem ich glaubte genug Schnur umwickelt zu haben, bat ich meinen Sohn (ihm war langweilig) mir abzumessen, wieviel Umfang der Trommelrahmen hat und dann einen Schnur abzuschneiden, die ich in das Fell fädeln konnte. Dann setzte ich mich hin und begann die Schnur in das Fell zu fädeln. Leider war sie zu kurz und irgendwie hatte weder der Rahmen noch die Schnur noch das Fell den RAUM zusammenzupassen. Ich wurde ärgerlich auf die Situation. Die Freude war dahin. Und wieder kam eine Innere Stimme und sagte: "WIEVIEL RAUM GIBST DU DER FREUDE IN DEINEM LEBEN?"

 

Ich löste also alles wieder auf. legte das Fell zurück ins Wasser und wickelte weiter Filzwolle um die Hanfschnur, um genug Schnur für die Trommel zu haben. Das Wickeln machte mir wieder FREUDE. Es wurde ein meditativer Akt und ich hatte wirklich einen ganzen Tag lang Spaß daran. ;-)

 

Und dann begann ich mit dem wirklichen Spannprozess. Es war - wie soll ich es ausdrücken - ein Prozess mit gemischten Gefühlen. Es machte mir Freude, die bunte Schnur zu fädeln. Ich liebe die bunten Farben. Aber das Spannen selbst war durchzogen von alten Versagensängsten, Zweifeln und Sorgen. Ich würde lügen, wenn ich behaupte, dass mir das Spannen Freude machte. Ich ließ alles in die Erde sinken, was nicht der Freude entsprach. Das Fell war an einer Stelle sehr dünn. Und während des Trockenprozesses riss die Schnur das Fell durch. Puh, es fiel mir dazu  nur ein Wort ein, dass ich hier nicht nennen will. ;-) Und dann wieder die leise Stimme, die mir sagt. Was soll´s? Wer beurteilt ob eine Trommel wertvoll ist oder nicht? Wer kann Dir die Freude über das Ergebnis nehmen oder geben? Wie könnte jetzt daraus, aus dieser Situation das Beste entstehen?

 

Ich nahm also wieder einmal Nadel und Faden und näht Fell an Schnur. Und was soll ich sagen. Diese Kreative Idee machte Spaß, gab mir Mut, und gab der Freude RAUM einfach GANZ ANDERS ZU SEIN, als perfekt - nämlich EINZIGARTIG im Finden von Lösungen für verfahrene Situationen. Und auch hier war es wieder meine eigenen ENTSCHEIDUNG. Wem oder Was gebe ich den RAUM?

 

Die Trommel hat einen einzigartigen Klang. Er trifft direkt ins Herz und holt alles hervor, was nicht der Freude entspricht. Sie ist nicht perfekt, aber allein sie zu betrachten, die bunten Farben zu sehen, ihre Leichtigkeit zu spüren und ihren Klang im Herzen wahrzunehmen macht sie EINZIGARTIG!

 

Wie schön ist es seine EINZIGARTIGKEIT auszuleben und der FREUDE daran den Raum zu geben?

 


DIE WEIßE BÜFFELFRAU

DIE WEIßE BÜFFELFRAU

ZEDER 50 cm

FELL: ROTHIRSCH

€ 500,--

 

Sie zeigte sich mir bei einem Waldspaziergang. Die Weiße Büffelfrau! Sie brachte die Botschaft mit, dass sich jede Frau und jeder Mann unter ihren Schutz stellen dürfe. Sie ist die Kraft, die Dich hinüberbringt in die neue Welt. Dorthin wo wir Menschen wieder im Einklang mit der Natur leben dürfen und durch die wir uns die Achtung und den Respekt vor unserer Mutter Erde und all ihren Wesen, die auf ihr Leben zurückholen können. Wenn sie erscheint, dann ruft sie Dich Deine Lebensweise zu überdenken, Dich mit dem Innersten Deines Seins zu verbinden und Deine magische Wirkung zu entfalten. Sie ist Heilerin, Friedensbringerin und pure Gelassenheit. Mit ihr kam die geheilte KRAFT des WOLFES. Sie zwingt Dich nicht, doch sie ist hier verankert auf der Erde.

 

Diese Trommel wurde in einer unbeschreiblichen Ruhe und Gelassenheit gebaut. Sie führte mich durch den Prozess meine WAHRE KRAFT nun endgültig anzunehmen. Sie schwingt auf einer Ebene, die ich kaum beschreiben kann. Denn sie verbindet Deine Füße mit dem tiefsten Klang der ERDE. In ihr gespeichert ist die bedingungslose Liebe, jedes Wesen, jede Situation und jede Begebenheit aber vor allem DICH SELBST so anzunehmen wie Du bist. In Deinem ganzen Mensch SEIN, bist Du hier um zu LERNEN, AUSZUGLEICHEN, ZU VERSAGEN und WIEDER AUFZUSTEHEN. Sie befreit die Barrieren und Mauern. Sie stürzt die Inneren Begrenzungen und führt Dich in die Enge, um Dir die KRAFT zu geben Dich aus der kleinesten Zelle Deines Seins erneut zu ERHEBEN. Sie ist ein Ende und der Anfang jeden Neubeginns. Sie lässt sterben, was gehen möchte und erhebt Dich auf die nächste Stufe Deines Seins spiralförmig nach oben. Schritt für Schritt will sie Dich leiten und Dich mit Deiner wahren Natur verbinden. Wer sich gerufen fühlt wählt den erdigen Weg, der Dich in die Stille Deines Herzens führt, um das aufzuzeigen was Dich beschränkt und beengt.

 

Durch sie strömt LIEBE, ACHTSAMKEIT, VERTRAUEN und das WESEN DER WEISSEN BÜFFELFRAU & IHREM WOLF!

 

Der Prozess lief so unbeschreiblich ruhig ab. Ohne Aufregung und ohne Angst. Jeder Schritt einzigartig heilig und achtsam.

 

Im Rahmen eingraviert die Worte:

 

Weiße Büffelfrau & Grüner Mann

Rote Erde Gelbe Sonne

Du & Ich

Siblermond & Sternenlicht

1 Ewiglich !

 

Sie trägt die KRAFT der VEREINIGUNG zwischen den geheilten Aspekten Mann & Frau, sowie die KRAFT der VERBINDUNG zwischen Erde und Sonne. In Ihr die KRAFT DES EINSEINS mit dem LICHT DES MONDES und deines INNEREN STERNENLICHTS:

 

Sie will Dich klären, reinigen und verbinden. Sie will Dein Inneres Licht zum Strahlen bringen. Sie bindet Dich an an die rote Erde und sie will, dass Du die Aspekte Deiner männlichen & weiblichen Kraft zur Heilung und in Ausgleich bringst.

 

Folge dem Ruf der Trommel wenn Du Dich von ihr gerufen fühlst. Sie ist ein Geschenk!

 

Ich danke der Weißen Büffelfrau, dem Grünen Mann, der Sonne, dem Mond, der Erde und dem Inneren Sternenlicht für ihr Dasein. Ich danke dem Wolf, für seine Unterstützung und Kraft!


0 Kommentare

HEXENKRAFT

Ich bin die Kraft, die ich bin! Magie fließet durch meine Zellen. Die Dunkelheit mag meinen Weg erhellen.

(Inschrift im Innenrahmen)

DIE HEXENTROMMEL

Geboren am 16.02.2017

EBERESCHE 40 cm

FELL - ROTHIRSCH

 

VERGEBEN

 

Lange dauerte die innere Reise der HEXENTROMMEL in mir. Der Impuls eine Hexentrommel zu bauen kam schon im Herbst 2016. Ab dem Zeitpunkt wurde ich in einen tiefen, dunklen Prozess geführt. Ich durfte mir meine Ängste und Schatten in Bezug auf meine Weiblichkeit, aber auch auf meine Männlichkeit ansehen. Während ich den Weg ging begriff ich die Gesamtheit des Prozesses natürlich nicht. Erst jetzt nachdem sie aus mir heraus geboren wurde, erhielt ich Ein- und Übersicht.

 

Diese Trommel will Dich in Dein GANZSEIN führen. Sie wird Dich hinunterführen in die Dunkelheit der Erde. Sie will, dass Du Dich mit jeder Faser Deines Körpers auf Dich einlässt. Sie verbindet oben mit unten, vorne mit hinten. Sie zeigt, was Du loslassen darfst, um die KRAFT DEINES URSPRUNGS anzunehmen.

Sie ist geboren durch das Licht und wirft die Schatten, um sie sichtbar zu machen. In ihr enthalten ist das abgespannte Fell der Wertschätzungstrommel aus dem ersten Spannvorgang. Sie ehrt das ALTE, um Neues entstehen zu lassen. In ihr ist so viel Güte, Toleranz und Akzeptanz. Sie ist die KRAFT DER MAGIE, die darin liegt Dich so zu ZEIGEN WIE DU BIST!

 

Das Fell wird gehalten von zwei übereinander liegenden Pentagrammen, die ich dann zu einem inneren Kreis zusammengefasst habe. Dadurch entstand ein Stern, gleich einer strahlenden Sonne Der Haltebereich wollte ebenfalls ein Pentagramm sein. Das heißt die Trommel trägt die KRAFT von 3 x 5. 3 steht für mich, für die Vereinigung von Körper, Geist & Seele. Die 5 steht, gleich dem Pentagramm, für die VERBINDUNG von OBEN nach UNTEN, RECHTS nach LINKS und von HINTEN nach VORNE. (Wie umgekehrt).

 

Es kamen sehr viele Botschaften während des Weges durch und auch während des Baus. Sie alle haben zu tun mit den Kosmischen Gesetzen. Wer sich von dieser Trommel gerufen fühlt ist also aufgerufen sich mit den natürlichen Gesetzen des Kosmos auseinander zu setzen und die eigene Magie auf die Erde zu bringen.

 

Sie kehrt das Innen nach Außen, das Alte ins Neue und Oben in Unten.

 

Nur für starke Nerven geeignet. Denn sie führt Dich den Weg durch die Dunkelheit zum Licht hinter dem Licht!

 

In diese Trommel sind viele, viele Erfahrungen & Energien geflossen. Sie alle vereinen sich in einem kraftvollen Klang, der einen blechernen Oberton beinhaltet.

 


0 Kommentare

KUNDALINI TROMMEL

Drachenkraft & Schlangenmacht

mehr lesen 1 Kommentare